Additive Fertigung
W.Doose

Additive Fertigung

Fertigung

Mit Additiver Fertigung in die Zukunft

Vorteile realisieren und Potentiale heben

Auch wenn oft von 3D Druck die Rede ist, bei der additiven Fertigung von Metallteilen mit dem SLM Verfahren wird ein Pulver mit einem Laserstrahl aufgeschmolzen und so Punkt für Punkt ein Bauteil hergestellt.  Mit vielen Vorteilen für Sie: 

  • Verkürzung Ihrer „time to market“ mit additiver Fertigung von Prototypen.
  • Steigerung Ihrer Produktivität durch funktionsoptimierte und additive gefertigte Produktionshilfsmittel und Montagehilfen.
  • Verbesserung der Verfügbarkeit von Ersatzteilen, mittels  “Additiver Fertigung on demand“.
  • Nachhaltige Wertsteigerung durch Optimierung von Funktion, Design von individuell gefertigten Bauteilen, sei es als Einzelkomponenten, Kleinserien- oder Serienbauteil.

Kontakt aufnehmen

Additive Fertigung: Einige Beispielanwendungen

  • Automobilindustrie:, 40 % Gewichtsreduktion im Vergleich zu einem gegossenen Bremsenbauteil (Titanlegierung für eine höhere Leistungsfähigkeit eines Bremsenbauteils)
  • Luft und Raumfahrt: Reduktion der Durchlaufzeit von 60 Tagen auf 2 Tage (Hauptoxidationsventil des SuperDraco aus Inconel additiv gefertigt)
  • Medizintechnik: 50 % Kostenreduktiongegenüber einer handwerklich gefertigten Prothese (Bionische Armprothese mit besonderem Tragekomfort und Greifeigenschaften)